Fein- & Feinstsiebung

Fein- & Feinstsiebung

Individuelle Aufgabenstellungen fordern individuelle Lösungen.

Die Fein- und Feinstsiebung ist die letzte Reinigungsstufe der mechanischen Wasseraufbereitung. Siebsystem und Maschenweite werden exakt an die geforderte Reinwasserqualität der nachgeschalteten Prozesse angepasst und sorgen so für optimale Zuverlässigkeit bei maximaler Wirtschaftlichkeit.

Mit den HY-TEC Siebrechen, den RO-TEC Siebtrommeln und den MUHR PROFILTER Siebbandsystemen mit Maschenweiten von 0,2 bis 10 mm bietet Muhr für jeden Einsatzzweck die passende Lösung.

Die optimale Auslegung der vorgeschalteten Grob- und Feinreinigung im Hinblick auf bestmögliche Betriebsbedingungen der Feinstsiebung gewährleistet dabei höchste Betriebssicherheit auch bei komplexen Anforderungen.

  • Muhr Fein- & Feinstsiebung
  • Muhr Fein- & Feinstsiebung
  • Muhr Fein- & Feinstsiebung
  • Muhr Fein- & Feinstsiebung
  • Muhr Fein- & Feinstsiebung

Muhr Profilter

Siebbandsysteme

  • FÜR JEDEN EINSATZZWECK GEEIGNET
    auch in chemisch aggressiven Umgebungen, z.B. in Meerwasser.
  • FLEXIBEL ANPASSBAR
    problemlose Integration in neue Anlagen, wie auch in der Sanierung von Bestandsanlagen.
  • LANGLEBIG, ZUVERLÄSSIG, WARTUNGSARM
    Keine Korrosion durch konsequenten Einsatz von Edelstahl. Verschleißarm durch deutlich reduzierte Anzahl an Gelenken. Kein Längen des Antriebsriemens >> kein Nachspannen & keine Kettenspannungsüberwachung erforderlich!
  • EINZIGARTIGE ABDICHTUNG
    Die spezielle 2-Lippen Dichtung sorgt für optimale Abdichtung
  • KOMPAKTE ABMESSUNGEN
    durch Ausführung als Flach-Siebband
  • ENERGIESPAREND
    25...30% reduzierter Energieverbrauch gegenüber herkömmlichen Anlagen.

 

Muhr

HY-TEC Siebrechen

Beim HY-TEC Siebrechen werden parallel zueinander angeordnete Rechenstäbe von mehreren Abstreifkämmen mit speziell geformten Zähnen aus verschleißfestem PE-Material gereinigt und auf Abstand gehalten. Die Abstreifkämme werden durch einen hydraulischen Antrieb hin- und her bewegt und schieben so das Rechengut in Richtung Schmutzwasserablauf.

Siebrechen
Siebtrommel

Muhr

RO-TEC Siebtrommeln

Bei der RO-TEC Siebtrommel werden ein oder mehrere Trommelmodule von einem Unterwassergetriebemotor um die Längsachse gedreht. Durch die spiralförmig angeordneten Rechenstäbe wird das Schwemmgut sowohl in Drehrichtung nach unten, als auch horizontal in Richtung Ablaufkanal transportiert.

Von außen wird das Siebgut mit einer Reinigungsleiste von der Rechenstabspirale abgestreift. Keilförmige Rechenstäbe verhindern das Verklemmen von Schwemmgut. Das von innen durch die Siebrechentrommel strömende Wasser spült die Rechenspalte im Gegenstromprinzip frei. Dadurch wird die Siebtrommel automatisch intensiv gereinigt.

Sie wollen regelmäßig Updates von Muhr erhalten?

zur Newsletter-Anmeldung

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …